Annas Blog

Abreise und Ankunft

Abreisen ist immer ein wenig traurig, allerdings ging meine Reise so schnell, dass ich nicht alzu viel Zeit hatte, dieses Gefühl auszukosten. 2,5 Stunden bis Prag und dort am Hauptbahnhof musst ich mir erstmal ächzend unter der Last, die ich an Gepäck mitgeschleppt habe, mein Ticket bis Benesov kaufen. Das ging aber ohne Probleme.

In Benesov sollte mich meine Mentorin am Bahnhof erwarten. Das tat sie auch, wobei sie aber gleich noch ein Empfangskomitee, bestehend aus der Schulleiterin und der Englischlehrerin an ihrer Seite hatte. Wir haben dementsprechend zu viert meine Wohnung aufgesucht und Schlüsselübergabe gemacht (durch drei Seiten tschechischen Mietvertrag habe ich mich erst später gequält).

Nachdem mein ganzes Gepäck in meiner Wohnung abgeladen worden war, sind wir erstmal in die Innenstadt von Benesov gegangen, die allerdings nur fünf Minuten von meiner Wohnung ist. Dort haben wir etwas zum Mittag gegessen und Jana (meine Mentorin) hat mir erzählt, was in den nächsten Tagen so auf mich zukommt. Das werde ich aber an dieser Stelle noch nicht verraten :)

Nach einer kurzen Stadtbesichtigung mit vielen Hinweisen auf die wichtigsten Einkaufsmöglichkeiten, das Kino, die Bibliothek, das Schwimmbad, die Eishalle und einen hübschen Park mit Kirchenruine, hat Jana mich noch zu sich nach Hause auf einen Kaffee und Kuchen eingeladen (Sie wohnt auch nur 5 min von mir entfernt).

Anschließend bin ich erstmal zurück zu meiner Wohnung, um meine Taschen und Koffer auszupacken. Ein paar Kleinigkeiten habe ich auch schon eingekauft, sodass ich jetzt gemütlich Abendbrot essen kann und dabei eventuell mal einen Blick ins tschechische Fernsehen riskiere.

Categories: Uncategorized

´Berufsschule` auf Tschechisch – 1. Schultag » « Party, Packen, Pauken

2 Comments

  1. Hallo Annachen,
    Freut mich, dass du gut angekommen bist!
    Sieht doch ganz gemütlich aus deine Wohnung. Ein paar Monate kann man es da in jedem Fall aushalten. Das Bad ist natürlich ein bisschen winzig.

Leave a Reply

Copyright © 2017 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑