Annas Blog

Tag: Tschechien

Partypeople

PartypeopleYeees, they can! Und zwar sowas von!!

Es ist nur eine kleine Schule, der Abschlussjahrgang besteht aus gut zwanzig Schülern, davon bis auf zwei alle weiblich. Wahnsinnskleider, Frisuren voller Glitzer und Haarspray, himmelhohe Absätze: heute heißt es für die Abschlussklasse der Gesundheits-Mittelschule aus Benesov ‘Abschlussball’. Die Prüfungen werden erst im Mai erwartet, wahrscheinliche Bestehensquote: keine 50 %. Wie jedes Jahr. Es ist ihnen egal. Heute ist die Zeit zu Glimmern und zu Glänzen, zu Toben, zu Tanzen und zu Trinken und wir sind dabei! Live und Exklusiv auf Einladung.

Das Programm beginnt gegen halb acht. Tanzeinlage (HipHop), Auftritt der zukünftigen Absolventen, es wird gefilm (Professionell) und fotografiert (von allen Seiten). Dankesreden verhallen, mehr oder weniger gehört. Dann, der rote Teppich! Eine nach der Anderen schreitet dahin, nimmt Scherpe, Rose und Glas, Glückwünsche und Händedrücke entgegen. Dazwischen die beiden Männer in schwarz unter tosendem Jubel. Es zieht sich, wir bewerten: Kleider, Schuhe, Figuren, Tatoos.

Dann der erste Tanz. Sofort füllt sich die Fläche, Continue reading

Politisches

Für alle die es nicht mitbekommen haben: am Freitag und Samstag wurde in Tschechien gewählt. Ich mache, dass eigentlich nur zum Thema meines Blogs, weil wir auch im Lehrerzimmer immer wieder darüber diskutiert haben. Die wichtigsten Hintergrundinformationen können sich alle Interessierten auch in der deutschen Presse holen:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-01/praesidentschaftswahl-tschechien-schwarzenberg-zeman-fischer

http://www.sueddeutsche.de/politik/praesidentenwahl-in-tschechien-ein-aussenseiter-in-der-stichwahl-1.1571460

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-01/tschechien-praesidentenwahl-schwarzenberg

Ich möchte nur über meine Eindrücke aus meinem Unfeld hier berichten. Es ist das erste mal, dass die Tschechen ihren Präsidenten direkt wählen und es standen sehr viele Kandidaten zur Auswahl. Deshalb war die Stichwahl, die es in zwei Wochen geben wird auch keine Überraschung. Der tschechische Präsident hat im Grunde ähnliche Befugnisse, wie der bei uns in Deutschland (Repräsentativ, Unterzeichnen von Gesetzen, etc.) aber er hat zumindest in der Vergangenheit seine Befugnisse immer voll ausgeschöpft und damit auch sehr stark in die Politik eingegriffen. Der noch amtierende Präsident ist nicht unbedingt beliebt und schon gar nicht seit er zum neuen Jahr eine Amnestie erlassen hat (http://www.tschechien-online.org/news/19738-verfassungsbeschwerde-wegen-amnestie/), von der vor allem Spekulanten und Wirtschaftskriminelle profitieren, deren Prozesse noch laufen. Am Donnerstag kam im Englischunterricht (ich hatte die vier Klassenbesten) das Thema auf Politik und zwei meiner Schüler haben sich sofort ereifert und lautstark über Politiker im allgemeinen und besonderen geschimpft.

Zurück zur Wahl: Die Favorieten waren zwei ehemalige Komunisten (Zeman und Fischer), Ein Österreichisch-tschechischer Adliger (Schwarzenberg), ein Sozialdemokrat mit dem lustigen Namen “Dienstbier” und ein Professor (sowie Musiker und Künstler Namens “Franz”) der vor allem Dank seiner Ganzkörpertätowierung, die ihn aussehen lässt wie ein grünes Marsmännchen, ins Auge fällt.

Schon im letzten Jahr wurde bei uns im Lehrerzimmer das ein oder andere mal darüber gesprochen, wen man wohl wählen sollte. Doch es war nicht leicht. Nachdem am Donnerstag ein Fernsehduell stattfand, in das ich nur kurz mal reingeschaut hat (NavyCIS auf Tschechisch war spannender) wurden vor allem über Schwarzenberg und Zeman diskutiert. Allein aus meinem Umfeld hätte ich die Prognose also präziser treffen können als es die Meinungsforscher konnten. Den Zeman und und Schwarzenberg sind die beiden, die nun in die Stichwahl gehen. Interessant fand ich follgende Aussagen:

- Schwarzenberg macht die sozialste Politik, obwohl er dem liberal konservativen Lager zugerechnet wird

- Schwrazenberg spricht nicht mal richtig gut Tschechisch, warum sollte man sojemanden als Präsidenten wollen

Man darf also gespannt bleiben, wer in zwei Wochen tschechisches Staatsoberhaupt wird.

 

Copyright © 2017 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑