Annas Blog

blog-blogger-bloggsten

Das was ich hier tue, nämlich einen Blog schreiben, das tut ja heute fast jeder. Mehr oder weniger erfolgreich versteht sich, wobei sich Erfolg heutzutage ja auch nur noch in Klicks und Likes messen lässt. Wenn man danach geht bin ich extrem unerfolgreich. Ich habe keine Ahnung wie oft hier so geklickt wird und wahrscheinlich würden die meisten Klicks auch noch von mir selbst stammen. Und wie ich den Blog hier SozialMedia freundlich mache, damit fleißig geliked werden kann, weiß ich schon gar nicht.

Aber ich habe mindestens zwei treue Leser, die sich darüber freuen, dass ich alle meine Erlebnisse fleißig hier verarbeite. Ist quasi so ‘ne Art Psycho-Couch, das ganze hier! Und da ich nicht professionell gestört bin, muss das hier auch nicht sonderlich profesionell sein. Sonst müsste ich wohl bei Gelegenheit mal ein Seminar beim Blog-Trainer besuchen. Den gibts wirklich. Hat auch einen Blog und blogt – übers Bloggen und wie jeder Blogger noch besser bloggen kann.

Auch verwirrt? Macht nix! Ich bleibe mal lieber bei dem, was mir Spaß macht und ich kann. Einfach schreiben!

PS: Ich lese aber gerne mal Blogs von anderen, wenn sie gut sind. Zum Beispiel den von Frau WEH!

Categories: Gedanken über Gedanken über Gedanken

Über Frust und geteiltes Leid » « Liebe Dresdner Stadtplaner,

4 Comments

  1. Und die Leser bleiben dir auch treu ohne den ganzen “Like-Mist”. Wir mögen dich so wie du bist und wie du das hier machst ist prima (sonst würden wir es ja nicht lesen).

  2. …und dieser oft nur unterschwellige Sprachwitz – das macht schon Spaß zu lesen!
    Gruß aus der Südheide

Leave a Reply

Copyright © 2022 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑