Annas Blog

Tag: wwoof

Unser Wwoof-Abenteuer in Bildern

wwoof_04

Nach gut zwei Wochen Schweden fällt es nicht leicht eine Auswahl an Bildern zu treffen. Zumal ich hier darauf verzichte Menschen mit gut erkennbaren Gesichtern zu zeigen, um die Privatsphäre der entsprechenden Personen zu wahren. Trotzdem möchte ich natürlich einen (sehr unvollständigen) Eindruck vermitteln, deshalb gibt es auch jeweils ein paar Erklärungen dazu. Continue reading

Tschüss Schweden!

Noch ein letzter Blick über die Bucht und die strahlend blaue See. Ein letztes Dankeschön und noch eine Umarmung. “Its time to hug!” Gunilla lacht. Letzte Woche hat sie uns gesagt, dass sie nicht traurig ist über Abschiede von Wwofern. “Wenn man sich von Menschen verabschiedet, sollte man nicht traurig sein, man sollte froh sein über die Zeit, die man gemeinsam hatte. Denn auch wenn man sich nie wieder sieht, so bleiben es doch Freunde.”

Zweieinhalb Wochen auf einem schwedischen Bauernhof mit vielen Pferden, Schafen, Hühnern, Pfauen, Hunden, Katzen, Meerschweinchen, Schildkröten und Schlangen. Zweieinhalb Wochen großartiges Septemberwetter, ein ganzer Regentag, ein paar Schauer, ansonsten viel Sonne – teilweise sogar Badewetterr! Wobei das Meer recht kalt war. Nachmittage auf der Terrasse und am Strand, unterwegs auf Feldern und im Wald.
Trotzdem war es natürlich kein typischer Urlaub. Manch einer würde vielleicht sagen, es war gar kein Urlaub. Continue reading

Sonnenaufgang über Ales Stenar

Sonntag Morgen, 5:00

Ale Stenar
Am Horizont wird der Himmel langsam etwas heller, doch noch können sich die Sterne gegen die schleichende Dämmerung behaupten. In einem alten silbernen Bus klingelt leise ein Wecker. Mein Schatz und ich kriechen vorsichtig aus der engen Koje. Wir wollen weder einen der fünf Hunde noch einen unseren fünf Mitreisenden wecken. Klamotten liegen bereit, der Rucksack ist gepackt, wir schnappen uns noch eine Decke, draußen ist es windig. Auf Socken verlassen wir den Bus, drücken die Tür vorsichtig wieder zu.

5:20

Wir nähern uns Ale Stenar, ich in die Decke gewickelt. Am Horizont zieht der erste rosafarbene Streifen herauf. Die Kühe schlafen noch. Die letzten Sterne funkeln noch am wolkenlosen Himmel, bald werden auch sie verblasst sein Continue reading

Unser Urlaub steht an. Ob er diesen Namen verdiehnt hat, muss sich allerdings erst noch zeigen, auf jeden Fall fahren wir weg. Oder besser, wir sind schon unterwegs, wenn du das hier liest. Dieses Jahr Richtung Nordeuropa auf einen ökologischen Bauernhof. Kost und Logis wird gegen Arbeitskraft getauscht, das Ganze hat auch einen schönen Namen, es nennt sich wwoofen (siehe auch hier und hier). Ein neues Land, neue Menschen, neue Erfahrungen und es sollte den Horizont erweitern. Was kann man sich mehr wünschen für eine gute Reise? Continue reading

Copyright © 2017 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑