Annas Blog

Blickwinkel

Bei vielen Dingen kommt es auf den Standpunkt an. Und jeder Standpunkt bietet einem, wenn man die Augen aufmacht und bereit ist zu sehen, einen spezifischen Blickwinkel. Heute bin ich auf den Blickwinkel der EU zur Bildungspolitik gestolpert.

Im Übertragenen Sinne, allerdings lagen die Worte so ungünstig im Weg herum, dass ich gedanklich daran hängen geblieben und trotz wildem Routierens mit beiden Armen lang daneben hingeklatscht bin. Und dort liege ich jetzt, neben dem Blickwinkel. Und schaue verdutzt auf die Worte, die ich verstehe und doch seltsam finde.

Bildung ist wichtig, nicht zu leugnen, oft wiederholt, wissen wir alle. Warum ist Bildung wichtig? Für jeden Einzelnen von uns, für persönlichen Erfolg, Zufriedenheit, usw.? Das ist mitnichten der Blickwinkel der EU. Diese sagt (in einer Mittteilung der EU-Kommission an das Parlament aus dem Jahr 2012 mit dem schönen Titel: “Neue Denkansätze für Bildung: [...]“) wörtlich: die “dringenste Herausforderung der Mitgliedsstaaten [... besteht] darin, auf die Bedürfnisse der Wirtschaft zu reagieren [...]“. (vgl. bei ganz viel Interesse hier)

Bähm! Das hat gesessen!

Eigentlich logisch, war es doch vorrangig eine Wirtschaftsunion. Was zählt der Einzelne, wenn man sich um die Bedürfnisse der Wirtschaft kümmern muss? Dieser Wirtschaft, die doch eigentlich nur ein Teil des Leben des Einzelnen ist … Komische Welt, in der wir leben. Sollte nicht die Sache dem Individuum dienen – statt anders herum?

Denkt mal drüber nach!

Categories: Gedanken über Gedanken über Gedanken, Gedanken zu Sprache und Sprachen

Ich glaub’, ich bin ein Igel » « Zwei Stunden blind

1 Comment

  1. …ja, das scheint mir eine wahre europäische Idee zu sein… hoffentlich kommen denen nicht noch mehr von dieser Sorte.

    Wir stehen schnell wieder auf, kommen auf unsere Füße und klopfen den Staub von uns, der sich in dieser (sehr niedrigen und daher wohl kaum weitsichtigen Perspektive) an unere Kleidung geheftet hat.
    Wer dient hier wem? Die Wirtschaft den Menschen oder die Menschen der Wirtschaft?

    Manche Perspektiven reißen einen tatsächlich in einem ungünstigen Augenblick von den Füßen…

Leave a Reply

Copyright © 2017 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑