Annas Blog

Private Tomatina – ein kulinarischer Hilferuf

Ananastomaten auf einem Markt in FrankreichEs könnte sein, dass ich am Ende der Woche leicht orange bin. Oder dass ich meinen Lebenspartner mit überreifen Tomaten bewerfe, sowie das viele Touristen auf der Tomatina in Spanien jedes Jahr tun. Auf jeden Fall hoffe ich auch am Ende der Woche noch Tomaten sehen zu können.

Hätte ich gewusst, dass wir dieses Wochenende so reich beschenkt würden, dann hätte ich wohl am Freitag keine Tomaten gekauft. Leider hat mich niemand vorgewarnt. Ein guter Freund wird seiner Tomatenernte nicht mehr Herr. Letztes Jahr in Frankreich hat er die Samen von Ochsenherz- und Ananastomaten extra aus dem Salat gesammelt, mit nach Deutschland gebracht und geplanzt. Erfolgreich. Sehr erfolgreich. Vielleicht zu erfolgreich. Es sind wundervolle Tomaten, fleischig und süß und riesengroß. Eine der Ananastomaten, die er mitgebracht hat, wiegt etwa ein Pfund. Minikleine ebenfalls zuckersüße Cherrytomaten gab es auch noch dazu.

Samstag Abend auf dem Sprung Richtung Stadtfest brachte eine Nachbarin einen Teil ihrer Tomatenernte vorbei. Ich habe nicht gezählt, aber es dürften um die zwanzig Stück gewesen sein.

Deshalb essen wir jetzt jeden Tag Dinge mit Tomaten. Tomatensalat, Tomatensoße, gefüllte Tomaten, Tomate-Mozarella, Tomatensuppe … langsam gehen mir die Ideen aus. Und wir haben immer noch wirklich viele Tomaten. Kann mir jemand helfen? Damit ich meinen Liebsten nicht bewerfen muss, bitte!

Categories: Kulinarisches

Wenn sie taumelt… » « Abgesang für einen sterbenden Buchstaben

2 Comments

  1. Ich wurde gerade gefragt, woher der Name Ananas-Tomaten kommt, hier also die Antwort:

    Die Ananastomate stammt aus den USA und wurde dort von Gleckler´s Seedmen, Ohio, bekannt gemacht. Sie soll aus Kentucky stammen.

    [...] Die gelb bis orangerot marmorierte Fleischtomate ähnelt aufgeschnitten einer Ananas mit feinen Streifen und roter Maserung. Der Geschmack ist fruchtig und süss, aber nicht unbedingt tomatentypisch. Die riesigen, bis ein Kilo schweren Früchte enthalten wenig Kerne. [...]

    http://www.tolletomaten.de/sorte.php?s=74

  2. ich weiß noch verwendungsmöglichkeiten! – ….also in der Südheide einfach mal anrufen und es kommt Erleichterung!!!!!!!!!!!!!!!!

Leave a Reply

Copyright © 2017 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑