Annas Blog

Category: Uncategorized (page 2 of 2)

Wo kommst du her – wo gehst du hin?

Bonn, Vorbereitungstreffen des PAD (Pädagogischen Austauschdienstes)

Heute sind nur die angekommen, die einen weiten Weg haben. Ein kleines Grüppchen sammelt sich auf der Wiese hinter dem Tagungszentrum, wo jeder die Frage nach dem Namen und sein Zielland immer wieder aufs neue beantwortet.

Ach übrigens ich heiße Anna und gehe nach Tschechien, oder müsste es politisch korrekt Tschechische Republik heißen?

Im Laufe des Abends werden aber auch andere Themen erörtert, die vielen auf der Seele brennen. Kannst du die Sprache? Schon angefangen zu lernen? Wann gehst du denn, – ach echt, das ist ja bald – schon eine Wohnung gefunden?

Und zugegeben, ein wenig fühlen wir uns auch als Elite, immerhin sind wir die ca. 160 von 600 die es geschafft haben. Man fragt vorsichtig: Hast du deinen Erstwunsch bekommen? Wolltest du dahin? Viele wollten nach Skandinavien, nicht alle können dahin. Echt mutig fand ich aber, dass es auch jemanden gab, der gar kein Land angegeben hat. Überraschungspaket!

Und bereits am ersten Abend wird klar, dass Männer zahlenmäßig stark unterbesetzt sind. Und zu meiner großen Überraschung sind die meisten schon oder gerade festig mit dem Studium. Offensichtlich nehmen viele das Angebot von Comenius wahr, um die Zeit bis zum Referendariat zu überbrücken.

Vorbereitung und Organisation Teil 2

Die Zeit vergeht und die Liste der Dinge, um die man sich kümmern muss, wird gar nicht kürzer, sondern irgendwie immer nur länger…seltsam.

Immerhin ich habe inzwischen eine Wohnung. Ich miete allerdings blind, ich habe weder eine Quadratmeterzahl noch Grundriss oder Fotos. Möbel sind drin – soweit ich weiß. Wahrscheinlich muss ich im August doch schon mal hinfahren und mal einen Blick riskieren. Sonst wird das ein komplettes Überraschungspaket.

Anfang August gibt es für alle deutsche Comenius Assistenskräfte eine Vorbereitungstagung in Bonn. Das wird bestimmt interessant. Hoffentlich. Der Bericht folgt.

Vorbereitung, Organisation und gespannte Erwartung

Seit zwei Wochen weiß ich definitiv, dass ich von Oktober bis Januar in Tschechien sein werde. Die Kleinstadt liegt südlich von Prag und ist ist auch mit dem Zug relativ gut zu erreichen.

Die Schule ist mit insgesamt 100 Schülern sehr klein. Es handelt sich um ein Gymnasium mit dem beruflichem Schwerpunkt Gesundheit. Das heißt, die Schüler haben neben den allgemeinbildenden Fächern auch Hygiene und Gesundheit und absolvieren im nahegelegenen Krankenhaus regelmäßig Praktika.

Für Interessierte und Wagemutige: http://www.szsbn.cz

Unterrichten werde ich überwiegend Deutsch. Daneben soll ich aber auch noch in anderen Fächern mitwirken. Die Schule will demnächst einen Plan erstellen, wie mein Unterrichtsalltag so aussehen wird.

Meine Kontaktlehrerin versucht gerade eine bezahlbare Wohnung für mich zu finden. Außerdem gibt es noch eine Unmenge an anderen Dingen, um die ich mich kümmern muss. Angefangen bei Urlaubssemster über BaföG und so weiter.

Aber ich freue mich riesig und werde versuchen, alle Interessierten auf dem Laufenden zu halten!

 

Herzlich Willkommen!

Hier werde ich demnächst von meinem Aufenthalt in Tschechien berichten. Zumindest dann wenn es so weit ist.

Newer posts

Copyright © 2017 Annas Blog

Theme by Anders NorenUp ↑